Sportarmband Test – Alle Testsieger 2018 im Vergleich

Diese Seite stellt die neusten, günstigsten und besten Geräte aller Hersteller im Sportarmband Test vor. Bei den Geräten handelt es sich um das sogenannte Fitness Armbänder bzw. Activity Tracker. Die Geräte gliedern sich in die Kategorie „wearables“ ein. Wearables sind elektronische Gadgets, die genauso wie Kleidung und Schmuck direkt am Körper getragen werden. Die Produkte zeichnen die Aktivität des Trägers über den gesamten Verlauf des Tages und der Nacht auf. Später können Daten wie Anzahl der Schritte, Laufdistanz oder Puls am Computer oder auf dem Smartphone ausgewertet werden. Der Vergleich verschafft einen Überblick über aktuelle Geräte und hilft bei der Kaufentscheidung, um das perfekte Gerät aussuchen.

 

Unsere Testsieger

Für alle, die einfach nur ein Top-Gerät suchen, sollen gleich zu Beginn die drei besten Geräte des Sportarmband Test vorgestellt werden.

Platz 1 Platz 2 Platz 3
Fitbit Charge 2

Empfehlung Preis-Leistung
Samsung Gear Fit 2 Fitbit Flex 2
Fitbit Charge 2 Samsung Gear Fit 2 Fitbit Flex 2
Unsere Bewertung:

EUR 99,95
Unsere Bewertung:

EUR 169,49
Unsere Bewertung:

EUR 69,79
Ansehen Ansehen Ansehen

Warum ein Fitness Armband Test?

Fitnesstracker helfen einem dabei, mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren und die eigenen Fitnessziele effektiver zu erreichen. Da sich viele Geräte unterschiedlicher bekannter Marken auf dem Markt befinden, ist es sinnvoll sie nach geeigneten Kriterien zu vergleichen, um für jeden Menschen das am besten passende Gerät zu finden.

 

Was sind die Vorteile von Sportarmbändern?

Fitness Armband Test 1
Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio

Smartphones haben Einzug ins Leben der meisten Menschen gefunden und wir alle tragen eines den ganzen Tag mit uns herum. Beim Lauftraining stören sie allerdings mit ihrer klobigen Form in Jacken- oder Hosentasche. Fitnessarmbänder schaffen Abhilfe. Sie sind leicht, bieten eine große Zahl von Funktionen und werden bequem am Handgelenk getragen. Noch dazu sehen sie stylisch aus und sind modisch. Der Acitivity Tracker Test hat ergeben, dass Fitnesstracker sind ein sehr nützlicher Helfer sein können, wenn es darum geht, einen gesünderen Lebensstil zu pflegen. Sie leisten einen Beitrag zur Analyse der körperlichen Verfassung, der Leistungsfähigkeit und dem Gesundheitszustand, helfen beim der Überprüfung und Einhaltung von Tageszielen und geben Auskunft über die Qualität des Schlafs.

Ein Fitness Armband bietet sehr viele Vorteile. Es verhilft zu mehr Bewegung und das täglich.

Viele Menschen leiden unter Bewegungsmangel, weil sie außerordentlich viel Zeit im Sitzen verbringen. Das fängt beim Arbeitstag im Büro auf dem Stuhl vor der Computer an und endet abends vor dem Fernseher auf der Couch zu Hause. Die negativen Folgen von zu wenig Bewegung für die Gesundheit sind Herzkreislauferkrankungen, Übergewicht, Blutdruckprobleme und Muskelabbau.

Ein Sportarmband hilft dabei festzustellen, ob sich zu wenig bewegt und unterstützt den Träger dabei dies zu ändern. Dazu wird im Alltag gezählt wie viele Schritte der Träger der läuft, welche Distanz zurückgelegt wird und wie viele Kalorien dabei verbrannt werden. Damit findet man heraus, ob die Quantität der körperlichen Aktivität im Alltag ausreicht und wie viele Kalorien verwertet werden. Das gibt die Hilfestellung zum Aufstellen und Einhalten eines Ernährungsplan, um ein gesundes Körpergewicht zu halten.

Ein weiteres Problem vieler Menschen ist schlechter Schlaf. Dies führt zu Müdigkeit im Alltag, Konzentrationsproblemen und allgemein verminderter Leistungsfähigkeit. Die Activity Tracker analysieren die Bewegungen während des Schlafs und geben Informationen zur Frequenz und Dauer der Schlafphasen. Daraus kann man zum Beispiel folgern, wann es am besten ist, sich schlafen zu legen und für welche Uhrzeit man sich den Wecker zum optimalen Aufwachen stellen sollte. Auch kann man festellen, ob man lange genug schläft oder ob man längere Ruhezeiten benötigt.

 

Nach welchen Kriterien wird bewertet?

Fitness Armband Test 2
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio

Die Produkte werden unter verschiedensten Gesichtspunkten im Sport Armband Test bewertet. Dazu gehören:

  • Tracking Funktionen
  • Tragekomfort
  • Bedienkomfort
  • Akkulaufzeit
  • Schnittstellen
  • Zusatzfunktionen
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit den Tracking Funktionen hat man seine Daten stets im Blick. Das sind beispielsweise die Anzahl der gelaufenen Schritte, verbrauchte Kalorien und Länge der Schlafphasen. Ein gutes Sportarmband ist leicht, bequem und trägt sich komfortabel am Handgelenk. Eine einfache und simple Bedienung des Geräts ist von großer Bedeutung. Ein weiterer relevanter Punkt ist die Akkulaufzeit. Ein Gerät mit üppigem Akku und geringem Stromverbrauch lässt sich über eine lange Zeit ohne Aufladen benutzen. Zu den wichtigsten Schnittstellen gehören Bluetooth und USB. Damit wird das Fitnessarmband mit dem Smartphone oder PC verbunden und Daten können zwischen den Geräten synchronisiert werden. Ein wichtiges Kriterium bei der Bewertung im Activity Tracker Test ist aber natürlich auch der Preis.

Ein Fitness Armband verfügt eine Vielzahl von Funktionen und Anzeigemöglichkeiten. Die nützlichsten Funktionen, welche jedes Sportarmband bieten sollte, werden im Folgenden vorgestellt.

Zeit- und Datumsfunktionen

Die Anzeige der Uhrzeit und des aktuellen Datum gehört zu den Grundfunktionen von eines Activity Trackers. Damit hat man jedoch nicht nur die momentane Uhrzeit immer im Blick. Die Geräte sind auch ein modernes und vor allem modisches Accessoire, dass sich perfekt als Ersatz zu einer klassischen Armbanduhr am Handgelenk eignet. Die Geräte besitzen zusätzlich einen integrierten Wecker, der morgens mit einem akustischen Signal oder der Vibration am Handgelenk den Schlafenden sanft weckt. Insbesondere kommt hier die Schlafanalyse zum Tragen, auf die hier etwas später eingegangen werden soll.

Zählen der Schritte

Die Geräte verfügen über einen Sensor, den alle gelaufenen Schritte registriert und speichert. Die Inforamtionen werden im Speicher des Fitnessarmbands protokolliert und gespeichert. Später kann man die Daten via Bluetooth aufs Smartphone übertragen, auswerten und grafisch anzeigen lassen. Die Statistiken geben interessante Rückschlüsse auf die körperliche Aktivität des Trägers im Laufe des Tages.

Messung der Laufstrecke

Die gelaufenen Schritte können natürlich in eine Distanz umgerechnet werden. Dadurch hat man Aufschluss über die täglich, wöchentlich oder monatlich gelaufene Strecke.

Goals

Man kann individuelle Tages- oder Wochenziele festlegen. Auf dem Smartphone können diese mit aktuellem Fortschritt angezeigt werden. Dies gibt tägliche Motivation und vereinfacht das Erreichen der persönlichen Ziele.

Analyse des Schlafs

Activity Tracker können mit den eingebauten Sensoren die Schlafphasen des Trägers in der Nacht analysieren. Daraus ergeben sich Informationen zur Dauer und Qualität des Schlafs. Man findet heraus, wie lange und wie oft man sich im erholsamen Tiefschlaf befindet und kann gegebenfalls seinen Schlaf optimieren.

Kalorien

Die Angabe über die verbrannten Kalorien unterstützt den Träger beim Einhalten des Ernährungsplans und führt ans Ziel mit dem gewünschten Körpergeewicht.

Herzfrequenz

Es gibt einige Produkte, die über Funktionen der Pulsmessung am Handgelenk verfügen. Die Messung erfolgt optisch mittels eines ausgekügelten LED-Messverfahrens. Daten über den Puls informieren den Träger über die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems beim Sport, während der Arbeit und während des Schlafs.

Verbindung zum Telefon

Das Fitness Armband kann über ein Kabel mit USB oder ohne Kabel per Bluetooth mit dem Smartphone oder PC verbunden werden. Alles erfassten Messdaten werden auf das Smartphone oder den PC übertragen und können in einer Übersicht in Statistiken und Diagrammen bequem ausgewertet, gespeichert und geteilt werden.

 

Unsere Preis-Leistungs-Sieger

Das sind die Produkte, die im Vergleich mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt haben.

Platz 1 Platz 2 Platz 3
Fitbit Flex 2 Polar Loop Sony Smartband 2
Fitbit Flex 2 Polar Loop Sony Smartband 2
Unsere Bewertung:

EUR 69,79
Unsere Bewertung:

EUR 42,99
Unsere Bewertung:

EUR 64,95
Ansehen Ansehen Ansehen

Wie sind die Produkte ausgestattet und welche Funktionen bieten sie?

Fitness Armband Test 3
Foto: Rainer Sturm / pixelio

Neben den eigentlichen Trackingfunktionen wie Schrittzähler, Entfernungsermittlung oder Pulsmessung statten die meisten Hersteller ihre Produkte mit nützlichen Zusatzfunktionen aus. Das beinhaltet beispielsweise Schlafüberwachungsfunktionen und integrierte Wecker. Das Fitnessarmband bestimmt die zeitliche Dauer der Tiefschlafphasen und wählt einen optimalen Zeitpunkt zum Aufwecken des Trägers, damit man vital und fit in den Tag starten kann. Darüber hinaus können die Geräte auch Kalorienverbrauch des Trägers bestimmen. Die Geräten zeigen aber auch die Uhrzeit, steuern zu Musik auf dem Smartphone oder zeigen Kurzmitteilungen an.

 

Fitnessarmband 50€ bis 150€

Platz 1 Platz 2 Platz 3 Platz 4 Platz 5
Produkt Fitbit Charge 2Fitbit
Charge 2
Samsung Gear Fit 2Samsung
Gear Fit 2
Fitbit Flex 2Fitbit
Flex 2
Polar LoopPolar
Loop
Garmin vivofit 4Garmin
vivofit 4
Bewertung
Gewicht 32 g 31 g 23 g 57 g 25 g
Uhrzeit/Datum tick tick xmark tick tick
Schrittzähler tick tick tick tick tick
Distanz tick tick tick tick tick
Akku 5 Tage 5 Tage 5 Tage 6 Tage 1 Jahr
Tagesziele tick tick tick tick tick
Schlafanalyse tick tick tick tick tick
Pulsmessung tick tick xmark xmark xmark
Bluetooth tick tick tick tick tick
Preis EUR 99,95 EUR 169,49 EUR 69,79 EUR 42,99 EUR 76,21
Angebot zumshop zumshop zumshop zumshop zumshop

 

Auswahl des richtigen Geräts

Es gibt eine Reihe verschiedener Fitness Armbänder von den bekannten Marken Samsung, Polar, Garmin, Fitbit oder Jawbone, um einige Hersteller zu nennen. Die Produkte unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Der Preis, die Ausstattung, der Funktionsumfang oder die Performance unterscheiden sich von Modell zu Modell und sollten im Sportarmband Test miteinander verglichen werden.

Ein Fitness Armband verhilft zu mehr Aktivität und besserem Schlaf und untersützt beim Erreichen der persönlichen Ziele. Die Geräte bringen Abwechslung und damit gleichzeitig auch Spaß in den Alltag. Man hat seine Ziele immer vor Augen und sieht den täglichen Fortschritt, was für zusätzliche Motivation sorgt.

Die meisten Geräte zählen Schritte, die gelaufene Distanz und die verbrannten Kalorien. Anderen analysieren zusätzlich den Schlaf, um herauszufinden wie lange man sich jede Nacht im erholsamen Tiefschlaf befindet. Wiederum andere sind in der Lage den Puls am Handgelenk zu messen. Dadurch können sie dem Träger Aufschluss über den Grad der körperlichen Belsatung während eines Workouts geben.

Activity Tracker sind leicht und handlich. Man bemerkt sie beim Tragen praktisch nicht. Sportarmbänder mit vielen Funktionen benötigen mehr Sensoren, was zu einem größeren Gesamtgewicht führt. Deshalb sollte man bei der Auswahl des richtigen Geräts jedoch immer individuell prüfen, wie viel das jeweilige Produkt wiegt.

Beim Kauf sollte auch beachtet werden, welche Betriebssysteme für Smartphones vom Fitness Tracker unterstützt werden. Android von Google und Apples iOS werden von den meisten Geräten unterstützt. Eine Verbindung zu einem Windows Telefon ist nicht immer gewährleistet. Auch das muss von Fall zu Fall individuell überprüft werden.

Die Wasserfestigkeit der Produkte spielt auch eine große Rolle. Wer das Fitness Armband beim Schwimmen nutzen möchte, sollte darauf achten ein entsprechendes Gerät kaufen. Viele Geräte sind nämlich nur spitzwassergeschützt und eignen sich nicht zum tauchen.

Ein weiteres sehr wichtiges Kriterium ist die Akkulaufzeit. Bei den meisten Produkten beträgt diese einige Tage. Bei anderen ein bis zwei Wochen. Es gibt aber auch Produkte bei denen der Akku ein ganzes Jahr lang hält.

Ebenfalls ist der Preis ein wichtiges Kaufkriterium. Die Produkte rangieren je nach Funktionsumfang zwischen 50€ und 150€. Hier muss nach verhandenem Budget und erforderlichen Features entschieden werden.

 

Sportarmbänder – Die wichtigsten Funktionen im Vergleich

Ein Activity Tracker bietet eine Vielzahl von Features und Funktionen, welche im Fitness Armband Test untersucht werden. Im Folgenden sollen die wichtigsten Funktionen eines Sportarmbands vorgestellt werden.

1. Uhrzeit und Datum

Zu den elementaren Funktionen eines Sportarmbands gehört die Anzeige des aktuellen Datums und der Uhrzeit auf dem Display. Somit haben Sie die Zeit stets im Blick. Die Geräte sind ein idealer und vor allem modischer Ersatz zu einer klobigen Uhr am Handgelenk. Sie besitzen fast immer eine integrierte Weckfunktion, sodass auch Verschlafen am Morgen ausgeschlossen wird.

2. Schrittzähler

Fitness Armband Test 4
Foto: Petra Bork / pixelio

Fitnessarmbänder sind mit einem verbauten Schrittzähler ausgestattet. Dieser zählt alle gelaufenen Schritte während eines Tages, der Woche oder dem Monat. Alle Daten werden auf dem Gerät protokolliert und gespeichert. Diese können dann mit einem Smartphone synchronisiert und in übersichtlichen Statstiken visualisiert werden.

3. Distanzmessung

Aus der Messung der Schritte kann die gelaufene Distanz ermittelt werden. Damit wissen Sie immer, welche Strecke Sie täglich zu Fuß zurücklegen.

4. Tagesziele

Man kann individuelle Tages- oder Wochenziele festlegen. Auf dem Smartphone werden diese mit aktuellem Fortschritt dargestellt. Das motiviert und vereinfacht es bedeutend, seine persönlichen Ziele zu erreichen.

5. Schlafanalyse

Die Geräte erfassen die Schlafphasen des Trägers in der Nacht. Damit können Sie herausfinden, wie lange und wie oft Sie sich im erholsamen Tiefschlaf in der Nacht befinden. Sie können damit Ihren individuellen Schlafrhythmus und die Schlafdauer optimieren.

6. Kalorienzähler

Fitness Armband Test 5
Foto: Bernd Kasper / pixelio

Der integrierte Kalorienzähler von Fitnessarmbändern erfasst den Kalorienverbrauch und hilft beim Abnehmen auf dem Weg zum Zielgewicht. Sie können also feststellen, ob Sie sich am Abend noch einen Snack oder gar ein deftiges Abendessen leisten können oder heute eher auf die Bremse treten sollten und stattdessen ein kleines Workout einlegen, um die überschüssigen Kalorien zu verbrennen.

7. Pulsmessung

Einige Geräte bieten eine Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk. Die erfolgt optisch mittels eines ausgefeilten LED-Messverfahrens. Die Messungen sind dabei sehr genau und geben Aufschluss über die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems beim Sport, während der Arbeit oder bei Nacht.

8. Konnektivität zum Smartphone

Sportarmbänder werden über Kabel mit USB oder kabellos via Bluetooth mit dem Smartphone oder PC verbunden. Es werden alle wichtigen Daten auf das Smartphone bzw. den Computer übertragen und können grafisch am Bildschirm ausgewertet werden.

 

Wie viel muss ich beim Kauf ausgeben?

Der Vergleich hat ergeben, dass die günstigsten Modelle schon bei 30€ anfangen. Diese bieten allerdings nur elementare Funktionen. Geräte des gehobenen Segments kosten ca. 100€ bieten eine große Zahl nützlicher Zusatzfunktionen und damit auch einen größeren Spaßfaktor am Gadget.

 

Was sind die Testsieger?

Alle Sieger des Sportarmband Test befinden sich rechts in der Navigationsleiste. Die Bewertung erfolgt in den drei Kategorien 50€ bis 100€, 100€ bis 150€ und Testsieger der Oberarmtaschen für Smartphones. Die Übersicht aller Geräte finden Sie hier.